Erzähl mal etwas über dich,
Christin Lohmann

ich neu_Zeichenfläche 1.jpg

Hey, ich heiße Christin. Ich arbeite als freischaffende Illustratorin in meiner Wahlheimat Berlin. Gebürtig komme ich aus dem Ruhrgebiet, was man ab und zu auch an meinem derben Humor erkennen könnte. 

Dass ich mal etwas kreatives in meinem Leben machen möchte, war mir schon immer klar. (Ich weiß, das ist eine typische Aussage eines Kreativen, aber es ist in meinem Fall wirklich so.) Nach meiner Schneiderlehre habe ich Gestaltung an der Fachhochschule Bielefeld studiert und bin nach meinem Masterabschluss mit nichts als zwei Koffern und ein paar Groschen in der Tasche nach Berlin gezogen. 

Mittlerweile habe ich mir meinen Traum, als Illustratorin zu arbeiten, erfüllen können. Ich liebe es, mit Bildern etwas zu bewegen und mit den unterschiedlichsten Menschen an tollen Projekten zu arbeiten. 

Meine Illustrationen sind oft unkonventionell und oft inspiriert von queerfeministischen Kontexten. Meine Zeichnungen sind geprägt von Humor und Selbstironie, sie sind mal laut oder auch mal ziemlich düster, bunt und teilweise ziemlich schräg. Ich lege viel Wert darauf, sich selbst nicht so ernst zu nehmen, aber trotzdem unbequeme und tiefgründige Inhalte zu thematisieren. Meine Themen handeln von Selbstliebe, Psychischer Gesundheit, Vielfalt und Tabubrüchen. Ein besonderes Herzensprojekt sind meine humorvollen Darstellungen von Geschlechtsteilen. 

Ich illustriere für verschiedene Auftraggeber:innen in den unterschiedlichsten Branchen und versuche, jedem Projekt seinen eigenen Stil zu verleihen.

Außerdem vertreibe ich meine Illustrationen als Artprints und Merchandise in verschiedenen Shops und bei Etsy.